SPS-Fernsteuerschaltgeber: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Hacker Motor Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Programmierung der Ein- und Ausschaltposition)
(Programmierung der Ein- und Ausschaltposition)
Zeile 18: Zeile 18:
 
*Den SPS-Fernsteuerschaltgeber mit Spannung versorgen.
 
*Den SPS-Fernsteuerschaltgeber mit Spannung versorgen.
 
*Den zu belegenden Schalter am Sender in die gewünschte Einschaltposition bringen.
 
*Den zu belegenden Schalter am Sender in die gewünschte Einschaltposition bringen.
*Programmierkontakte des SPS-Fernsteuerschaltgebers z. B. mit Schraubenzieher oder Pinzette kurzschließen, hierzu muss der Schrumpfschlauch durchstochen werden. Die LED <span style="style="text:#f08080;">RX STAT</span> leuchtet nun dauerhaft, der SPS SafetyPowerSwitch wird eingeschaltet, die eingestellte Schalterposition wird gespeichert.
+
*Programmierkontakte des SPS-Fernsteuerschaltgebers z. B. mit Schraubenzieher oder Pinzette kurzschließen, hierzu muss der Schrumpfschlauch durchstochen werden. Die LED <span style="text:#f08080;">RX STAT</span> leuchtet nun dauerhaft, der SPS SafetyPowerSwitch wird eingeschaltet, die eingestellte Schalterposition wird gespeichert.
 
*Schalter in Ausschalt-Position bringen, Kurzschluss an den Kontakten des SPS-Fernsteuerschaltgebers lösen, die LED RX STAT erlischt nach etwa einer Sekunde. Der SPS SafetyPowerSwitch wird ausgeschaltet, die gewünschte Ausschaltposition wurde gespeichert.
 
*Schalter in Ausschalt-Position bringen, Kurzschluss an den Kontakten des SPS-Fernsteuerschaltgebers lösen, die LED RX STAT erlischt nach etwa einer Sekunde. Der SPS SafetyPowerSwitch wird ausgeschaltet, die gewünschte Ausschaltposition wurde gespeichert.
  

Version vom 16. Januar 2020, 10:04 Uhr


Produktbeschreibung

SPS Fernsteuerschaltgeber

Der SPS-Fernsteuerschaltgeber ist zum Ein- und Ausschalten des SPS SafetyPowerSwitch über einen freien Empfängerkanal geeignet. Die Schaltschwellen lassen sich über die Fernsteuerung programmieren. Eine programmierbare Failsafe-Funktion schaltet den SPS SafetyPowerSwitch bei fehlenden oder falschen Empfängersignalen bei Bedarf ab.

Der SPS-Fernsteuerschaltgeber ist ein Zubehörmodul für den SPS SafetyPowerSwitch und kann nur mit diesem verwendet werden. Der SPS-Fernsteuerschaltgeber kann nicht als Ein- und Ausschalter für andere Verbraucher genutzt werden.

Aktuelle und frühere Versionen

Der SPS-Fernsteuerschaltgeber ist momentan ausschließlich als Einkanal-Version erhältlich, mit der ein SPS SafetyPowerSwitch ein- und ausgeschaltet werden kann. Früher gab es einen Zweikanal-Version, mit der zwei SPS SafetyPowerSwitches bedient werden konnten. Diese Version ist allerdings nicht mehr verfügbar.

Programmierung

Innerhalb der ersten zehn Sekunden nachdem der SPS-Fernsteuerschaltgeber mit Spannung versorgt wurde, ist die Programmierung möglich, danach wird diese Funktion gesperrt.

Sollte ein SPS-Magnetschaltgeber bzw. SPS-Stiftschaltgeber angeschlossen sein, kann die Programmierung nur erfolgen, wenn der Magnet bzw. Stift abgezogen ist.

Programmierung der Ein- und Ausschaltposition

  • Den SPS-Fernsteuerschaltgeber mit Spannung versorgen.
  • Den zu belegenden Schalter am Sender in die gewünschte Einschaltposition bringen.
  • Programmierkontakte des SPS-Fernsteuerschaltgebers z. B. mit Schraubenzieher oder Pinzette kurzschließen, hierzu muss der Schrumpfschlauch durchstochen werden. Die LED RX STAT leuchtet nun dauerhaft, der SPS SafetyPowerSwitch wird eingeschaltet, die eingestellte Schalterposition wird gespeichert.
  • Schalter in Ausschalt-Position bringen, Kurzschluss an den Kontakten des SPS-Fernsteuerschaltgebers lösen, die LED RX STAT erlischt nach etwa einer Sekunde. Der SPS SafetyPowerSwitch wird ausgeschaltet, die gewünschte Ausschaltposition wurde gespeichert.

Soll die Failsafe-Abschaltung programmiert werden, muss nun innerhalb der nächsten fünf Sekunden der Kurzschluss an den Kontakten wieder hergestellt werden. Details zur Failsafe-Programmierung siehe Programmierung der Failsafe-Abschaltung.

Soll keine Failsafe-Abschaltung programmiert werden, endet der Programmiermodus nun nach fünf Sekunden, ein Reset wird vorgenommen. Nach Ende des Programmiermodus blinkt die LED „RX STAT“, das Blinken hält an, solange der Schalter in Aus-Position steht.

Achtung: Das Programmieren des SPS-Fernsteuerschaltgebers sollte nur bei abgestecktem Motorsteller bzw. ohne Motor erfolgen. So wird ein plötzliches unbeabsichtigtes Loslaufen des Motors vermieden.

Programmieren der Failsafe-Abschaltung

Wurde innerhalb von fünf Sekunden nach Abschluss der Programmierung von Ein- und Ausschalt-Position der Kurzschluss an den Kontakten des SPS-Fernsteuerschaltgebers wieder hergestellt, wurde die Failsafe-Abschaltung aktiviert, d. h. bleiben künftig während des Betriebs die Servo-Signale vom Empfänger aus, wird der angeschlossene SPS SafetyPowerSwitch nun abgeschaltet.

Während die Kontakte noch kurzgeschlossen sind, leuchtet die LED „RX STAT“ dauerhaft um zu signalisieren, dass die Programmierung erfolgt. Bleiben die Kontakte nach abgeschlossener Programmierung kurzgeschlossen, beginnt die LED „RX STAT“ nach ca. fünf Sekunden mit 5Hz zu blinken bis der Kurzschluss wieder gelöst wird. Nach lösen des Kurzschlusses ist die Programmierung des SPS-Fernsteuerschaltbebers abgeschlossen, ein Reset wird vorgenommen.

Erläuterungen zur Failsafe-Abschaltung

Der Failsafe-Fall tritt ein, sobald Servo-Signale vom Empfänger ausbleiben. Bitte beachten Sie deshalb bei Benutzung des SPS-Magnetschaltgebers bzw. des SPS-Stiftschaltgebers am SPS-Fernsteuerschaltgeber, dass im Falle eines gesteckten Magneten bzw. Stifts lediglich die Servo-Signale vom Empfänger unterdrückt und nicht die Stromversorgung unterbrochen wird. Ein gesteckter Magnet bzw. Stift ist somit gleichzusetzen mit dem Failsafe-Fall. Das bedeutet, dass der SPS SafetyPowerSwitch nur mit dem Magneten ausgeschaltet werden kann, wenn am SPS-Fernsteuerschaltgeber die Failsafe-Abschaltung programmiert wurde. Bei nicht programmierter Failsafe-Abschaltung kann der SPS SafetyPowerSwitch ausschließlich über den Schalter an der Fernbedienung ausgeschaltet werden. Das Stecken des Magneten bzw. Stifts führt in diesem Fall nicht zur Abschaltung der Stromversorgung.

Downloads

Aktuelle Downloads

Download-Archiv

Die Dateien im Download-Archiv sind möglichwerweise nicht mehr auf dem neuesten Stand. Sollten Sie Hilfe zu Ihrem Produkt benötigen, benutzen Sie bitte die aktuelle Kurzanleitung sowie die Inhalte in diesem Wiki. Über die Option Druckversion auf der linken Seite der Navigation, können Sie diese Wiki-Seite auch ausdrucken.